Werbung

Deutschland produziert klimaneutralen Flugbenzin

Die Bemühungen, Deutschland sein Ziel, bis 2045 klimaneutral zu sein, zu erreichen, beschleunigen sich. Zum ersten Mal weltweit wurde im Land eine Anlage zur Herstellung von Flugbenzin ohne CO2-Emissionen eröffnet.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze von der SPD sagte: „Die Fluggesellschaft muss ihren Teil dazu beitragen, dass Deutschland 2045 klimaneutral wird.“

„Null-Emissions-Flugtreibstoff sehe er als Chance für Deutschland“, sagte Schulze: „Wenn wir zeigen können, dass diese Technologie funktioniert, können wir Exportpotenziale für den Bau dieser Anlagen in anderen Ländern gewinnen.“

Wird der für die Produktion von sogenannten „Power-to-Liquid“-Kraftstoffen (PtL) benötigte Wasserstoff aus erneuerbarem Strom erzeugt, sind diese Kraftstoffe emissionsfrei.

Ministerin Schulze sagte: „Wer Ja zu grünem Wasserstoff sagt, sollte deshalb auch Ja zu Strom aus Wind und Sonne sagen.“ Aus diesem Grund sollten erneuerbare Energien schneller ausgebaut werden.

Angela Merkel

Unterstützung von Merkel

Deutschland plant, bis 2026 0,5 Prozent des Flugbenzins, also 50.000 Tonnen, aus Power-to-Liquid-Kraftstoffen zu liefern, bis 2030 soll diese Quote auf 2 Prozent steigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte in ihrer Videobotschaft zur Eröffnung, dass die Produktionskapazität von 200.000 Tonnen Strom auf flüssigen Kraftstoff im Jahr 2030 erhöht werden soll und dass diese Technologie neu und wertvoll ist, aber der Markt sich entwickeln wird.

Deutschlands Klimaziele

Laut Klimaschutzklausel wird in Deutschland bis 2030 eine Reduktion der Treibhausgasemissionen um mindestens 65 Prozent gegenüber 1990 prognostiziert.

Außerdem will Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2045 auf null reduzieren. Die politischen Parteien haben jedoch unterschiedliche Klimapolitiken, um die festgelegten Ziele zu erreichen. Die CDU-Parteien und die SPD wollen, dass alle Kohlekraftwerke bis 2038 abgeschaltet werden, die Grünen schon früher, bis 2030.

Nach der Flutkatastrophe in Deutschland im Juli wurde über weitere Maßnahmen gegen die Erderwärmung diskutiert und eine baldige Abschaltung von Kohlekraftwerken gefordert.

AFP/SSB, TY

© Deutsche Welle Englisch

DW

About admin

Check Also

Neues humanitäres Hilfspaket von Deutschland an die Ukraine

Berlin kündigte an, der Ukraine eine neue humanitäre Hilfe in Höhe von 100 Millionen Euro zukommen zu lassen. Damit belief sich die Gesamtsumme der humanitären Hilfe Deutschlands für das Land, das seit zwei Jahren gegen Russland kämpft, auf 1 Milliarde Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert