Werbung

Ehemaliges RAF-Mitglied Klette nach 30 Jahren in Berlin gefangen genommen

Daniela Marie Luise Klette, eine von drei ehemaligen RAF-Mitgliedern, die seit vielen Jahren in Deutschland gesucht wurden, wurde in Berlin gefangen genommen. Die Staatsanwaltschaft Verden gab bekannt, dass die 65-jährige Frau in Untersuchungshaft genommen wurde. Klette gilt als eines der Teams der dritten Generation der sehr linken RAF.

Daniela Klette soll gemeinsam mit den ehemaligen RAF-Mitgliedern Burkhard Garweg (55) und Ernst-Volker Staub (69) an zahlreichen Aktionen wie Bombenanschlägen, der Entführung eines Geldtransportfahrzeugs und einem Mordversuch beteiligt gewesen sein.

Das Verwaltungsgericht Verden hat einen Haftbefehl gegen drei Personen wegen Diebstahls von Supermärkten und Geldtransportfahrzeugen in vielen Städten wie Bochum-Wattenscheid, Essen, Wolfsburg, Cremlingen und Stuhr zwischen 1999 und 2016 erlassen. Das Bundespolizeiamt (BKA) wirft dem Trio außerdem versuchten Mord bei einem dieser Raubüberfälle vor.


Die deutsche Polizei hatte kürzlich Roboterfotos von drei gesuchten Personen veröffentlicht. Foto: picture-alliance/dpa/BKA

Vorwürfe gegen Daniela Klette

Zu den Vorwürfen gegen Klette gehört laut Bild-Bericht auch die Beteiligung an dem Bombenanschlag auf die Justizvollzugsanstalt Weiterstadt in Hessen am 27. März 1993 mit fünf rund 200 Kilogramm schweren Sprengsätzen. Das noch nicht betriebsbereite Gefängnis wurde nach einem Bombenanschlag teilweise zerstört.

Klette war außerdem an der Razzia auf ein Geldtransportfahrzeug in Duisburg-Rheinhausen am 30. Juli 1999 und dem Raubüberfall auf eine Million Deutsche Mark, dem Raubüberfall auf einen Real-Supermarkt am 27. Dezember 2006 und dem Diebstahl von mindestens 100.000 Euro beteiligt , und der Diebstahl von mindestens 100.000 Euro am 30. September 2011. Raubüberfall auf einen Real-Supermarkt in de Celle und Diebstahl von 100.000 Euro, Raubüberfall auf einen Supermarkt in Stade am 24. Dezember 2012 und Diebstahl von rund 135.000 Euro, Raubüberfall eines Supermarktes in Elmshorn am 23. August 2014 und Diebstahl von 46.000 Euro, 2 Es wird vermutet, dass er an mehreren Raubüberfällen beteiligt war, darunter am Raubüberfall auf eine Kaufland-Filiale in Osnabrück und am Diebstahl von 60.000 Euro im Januar 2015 Raubüberfall auf einen Supermarkt in Northeim am 19. Oktober 2015 und Diebstahl von 50.000 Euro.

Die letzte der Gruppe zugeschriebene Tat war der Raub eines Geldtransportfahrzeugs in Cremlingen am 25. Mai 2016. Zwei maskierte Personen, eine Frau und ein Mann, bedrohten den Fahrer mit einem Raketenwerfer und einem Maschinengewehr, erpressten Hunderttausende Euro und sprengten anschließend das Fahrzeug in die Luft.

Die linksextreme RAF, die Anfang der 1970er Jahre in Westdeutschland gegründet wurde, löste sich 1998 auf. Die RAF, die auf der Liste der Terrororganisationen steht, hat zahlreiche Morde, Entführungen, Geiselnahmen und Bombenanschläge begangen. Die RAF wird für den Tod von 34 Menschen verantwortlich gemacht, darunter Polizisten sowie Personen aus Wirtschaft und Politik.

DW, AFP/EC, Großbritannien

D.W.

About admin

Check Also

Besuch des deutschen Ministers am Ende Bulgarien-Türkiye

Der deutsche Innenminister Faeser besuchte die bulgarisch-türkische Grenze. Bulgarische Beamte bezeichneten die Nachricht, dass Einwanderer, die aus der Türkei nach Bulgarien kamen, geschlagen und zurückgeschickt wurden, als „einen Einzelfall“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert