Werbung

Macron: Wir werden in Atomkraft investieren

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat erneut in Worte gefasst, dass sein Land in Atomkraft investieren wird. In seiner „State to the Nation“-Rede am Dienstagabend im Fernsehen sagte Macron, dass in Frankreich nach Jahrzehnten wieder Atomreaktoren gebaut werden und sein Land das Ziel erreichen werde, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren und die Abhängigkeit von ausländischen Quellen zu vermeiden für Stromversorgung.

„Wir sollten weiter Energie sparen und in unserem Land weiter in emissionsarme Stromarten investieren“, betonte Macron, dass gleichzeitig die erneuerbaren Energien ausgebaut werden sollten. Zu den Beschlüssen der Klimakonferenz im schottischen Glasgow sagte Präsident Macron: „Mit diesen Investitionen können wir unsere Versprechen einlösen.“

Emmanuel Macron kündigte im vergangenen Oktober in einer Erklärung an, dass eine Milliarde Euro aus dem Budget für den Bau von Atomkraftwerken bereitgestellt würden. Dieses Geld soll vor allem für die Produktion des SMR-Reaktors (Small Modular Reactor) ausgegeben werden. Ob Frankreich neue Kernkraftwerke der dritten Generation (EPR-Reaktor) bauen wird, ist derzeit noch unklar.

AFP / ET, GB

© Deutsche Welle Englisch

DW

About admin

Check Also

Nawalnis Team: Die Leiche ist nicht dazu da, Spuren zu beseitigen

Das Team des russischen Oppositionsführers Alexej Nawalni erklärte, dass die Vernichtung von Beweisen für die Vergiftung Nawalnis nicht erlaubt sei. Details finden Sie in unseren News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert