Werbung

Die Lizenz der Goldmine in İliç wurde widerrufen

Umweltkatastrophe in Erzincan İliç

Die Katastrophe in Erzincan İliç ereignete sich in der Çöpler-Goldmine der Anagold Madencilik Sanayi ve Ticaret A.Ş. Nach dem Erdrutsch im Bergwerk wurden die Umweltgenehmigung und das Lizenzzertifikat annulliert. Das Ministerium stellte fest, dass durch den Erdrutsch die Lizenzbedingungen entfallen waren, und ergriff die erforderlichen Schritte. Die Umweltüberwachungsstudien in der Region werden fortgesetzt.

Dimensionen und Folgen der Katastrophe

Den Recherchen der TEMA-Stiftung zufolge ist das Ausmaß der Schäden, die die Katastrophe in İliç für das Klima und die Umwelt anrichten wird, alarmierend. Neun Arbeiter kamen durch den Erdrutsch im Bergwerk Çöpler ums Leben. Die Oberflächen- und Grundwasserqualität sowie die Luftqualität in der Region werden ständig überwacht.

Ermittlungen und Verhaftungen

Im Rahmen der nach dem Vorfall eingeleiteten Ermittlungen wurden der Arbeitgebervertreter des Unternehmens und weitere Verdächtige festgenommen. Sechs Verdächtige wurden festgenommen und die beiden anderen auf Bewährung freigelassen. Das Gerichtsverfahren läuft weiter.

About admin

Check Also

Besonderheit: Erdogan gab vor dem YSK-Treffen eine Erklärung ab

CHP-Vorsitzender Özgür Özel reagierte auf die Ablehnung des Antrags seiner Partei durch die YSK in Hatay. Özel erklärte, dass die YSK auf Anweisung Erdoğans gehandelt habe: „Erdoğan hat nicht die erforderliche Benachrichtigung über die Wahlen erhalten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert