Werbung

Glückwunschbotschaften von Politikern zum 60. Jahrestag der Einwanderung nach Deutschland

Zum 60. Jahrestag des zwischen der Türkei und Deutschland unterzeichneten Arbeitsabkommens gaben viele Politiker eine Glückwunscherklärung ab.

Sigmar Gabriel, ehemaliger SPD-Bundesvorsitzender und ehemaliger Außenminister, teilte auf Türkisch auf seinem Twitter-Account mit: „Heute ist der 60. Jahrestag des am 30. Oktober zwischen der Türkei und Deutschland unterzeichneten ‚Arbeitsabkommens‘. 1961. An diesem besonderen Tag möchte ich Millionen unserer Bürger türkischer Herkunft danken“, sagte er.

Serap Güler, Mitglied der Christlich Demokratischen Union (CDU), die mit den Wahlen am 26. September in den Bundestag eingezogen war, teilte ein Foto, das sie mit ihrem Bergmannsvater gemacht hat, der mit dem Tarifvertrag nach Deutschland kam und 40 Jahre lang gearbeitet hat. Lacht. „Mein Vater kam am 23. Oktober 1963 als Gastarbeiter nach Deutschland. Dies geschah dank des am 30. Oktober 1961 unterzeichneten Tarifvertrags mit der Türkei. Es ist genau 60 Jahre her. Danke Vater, danke Generation, die gekommen ist hier! Dafür, dass Sie gekommen sind und hier geblieben sind“, sagte er. Güler erinnerte daran, dass ihr Vater, der für 6 Monate zur Arbeit kam, 58 Jahre in Deutschland blieb und im Mai dieses Jahres starb, und machte auf die schwierigen Arbeitsbedingungen derer aufmerksam, die in diesen Jahren kamen.

Ein weiterer Abgeordneter, dessen Vater als Gastarbeiter nach Deutschland kam, der Grünen-Abgeordnete Canan Bayram, teilte sich anlässlich des 60-jährigen Jubiläums einen Posten. Bayram sagte: „Wir sind hierhergekommen, um zu bleiben. Meine Familie kam in den 60er Jahren als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland, wie viele Menschen in meinem Wahlkreis Kreuzberg Dazu gehören auch schmerzhafte Ausgrenzungserfahrungen.“

Ein weiterer Grünen-Abgeordneter, dessen Familie als Gastarbeiter angereist ist, ist Cem Özdemir. Özdemir teilte auch auf Twitter mit: „Meine Familie hat wie Tausende andere Einwanderer in den 60er Jahren unter sehr harten Bedingungen gearbeitet und zum Wirtschaftswunder beigetragen Erfolgsmodul.“

Der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei (SPD) Schleswig-Holstein, Landesverband Schleswig-Holstein, Serpil Midyatlı, war einer der Politiker, die anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens teilten. Midyatlı teilte sein Familienfoto mit und sagte: „Vor 60 Jahren wurde mitten in Deutschland und der Türkei ein Tarifvertrag unterzeichnet. Zunächst möchte ich meiner Familie für ihre Bemühungen danken, unser jetziges Leben zu ermöglichen.“

DW / HT,BO

© Deutsche Welle Englisch

DW

About admin

Check Also

Baerbock: Vergeltung hat im Völkerrecht keinen Platz

Die deutsche Außenministerin Baerbock sagte, dass es für Israel legal sei, sich gegen den iranischen Angriff zu verteidigen, aber Vergeltungsmaßnahmen hätten im Völkerrecht keinen Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert