Werbung

MAK-Umfrage: 56 Prozent der AKP-Wähler sind verärgert

Eine Umfrage von MAK Consulting ergab, dass die Stimmen der Volksallianz bei 40 Prozent lagen.

In der von MAK Consulting durchgeführten Befragung von 5.750 Personen in der Mitte des 11. bis 21. Oktober gaben 43 Prozent der Teilnehmer an, dass eine vorgezogene Neuwahl nicht notwendig sei, während 42 Prozent angaben, dass sie notwendig sei.

„Welche Partei würden Sie wählen, wenn morgen Wahlen wären?“ Auf die Frage antworteten 30 Prozent der Teilnehmer der AKP. Nach rechnerischer Verteilung der unentschiedenen Stimmen stieg diese Quote auf 32 Prozent. Als die unentschiedenen Stimmen verteilt wurden, schienen 23,5 Prozent für die CHP, 14,7 Prozent für die UYGUN-Partei, 9 Prozent für die HDP, 8 Prozent für die MHP, 2,7 Prozent für die DEVA-Partei und 2,6 Prozent für die Zukunftspartei zu haben gegeben worden.

„Würden Sie für eine erneute Präsidentschaftskandidatur von Erdogan stimmen? 37 Prozent der Teilnehmer antworteten mit „auf jeden Fall“, während 9 Prozent sagten „ich kann, aber es hängt ein bisschen von der Konkurrenz ab“. Während 42 Prozent der Befragten angaben, „überhaupt“ nicht wählen zu gehen, erklärten sich 12 Prozent unentschlossen.

Einstellung der AKP-Wähler

Von den Personen, die angaben, dass sie bei mindestens einer Wahl seit ihrer Gründung für die AKP gestimmt haben, sagten 56 Prozent, dass sie bei der nächsten Wahl „absolut“ nicht für die AKP stimmen würden, 36 Prozent sagten, sie würden wieder wählen, und 8 Prozent sagten, sie würden es tun zögert, ob er wählen soll oder nicht.

Auf die Frage, warum sie nicht wählen wollten oder zögerten, antworteten 49 Prozent von ihnen „Sie waren wütend“, 33 Prozent sagten „Sie waren verärgert“ und 11 Prozent sagten „Sie waren beleidigt“.

„Wer hat Sie wütend, verärgert oder beleidigt?“ Auf die Frage antworteten 15 Prozent „Parteipolitik“, 11 Prozent „Teilgemeinden“, 14 Prozent „Landes- und Kreisverbände“ und 9 Prozent „Führer“. 21 Prozent nutzten hingegen die Formulierung „ein paar gleichzeitig“.

DW/CO,UK

© Deutsche Welle Englisch

DW

About admin

Check Also

Stellvertretender Vorsitzender der Privaten Sozialistischen Internationale

CHP-Vorsitzender Özgür Özel wurde auf der Vorstandssitzung der Sozialistischen Internationale zum stellvertretenden Vorsitzenden der Sozialistischen Internationale gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert