Werbung

Impfberatung für Kinder im Alter von 5-11 Jahren in Deutschland

Die Ständige Impfstelle (Stiko) in Deutschland hat empfohlen, den von German Biontech in der Tochtergesellschaft des US-Pharmakonzerns Pfizer hergestellten Coronavirus-Impfstoff nur Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren zu verabreichen, die die Krankheit zuvor hatten. Stiko kündigte zudem an, Kindern mit Patienten, die im Risikocluster liegen, zur Impfung zu raten.

Der Ständige Impfausschuss im Gremium des Robert-Koch-Instituts (RKI), der zuständigen Gesundheitseinrichtung im Umgang mit der Epidemie in Deutschland, teilte am Donnerstag mit, dass der Impfstoff auf „individuelle Anfrage“ bei nicht erkrankten Kindern verabreicht werden kann Vor.

Laut Aussage von Stiko ist vorgesehen, dass die Altersgruppe der 5-11-Jährigen drei bis sechs Wochen lang mit mittleren bis zwei Dosen Biontech geimpft wird. Stiko erklärte, er habe eine Impfempfehlung abgegeben, um „schwere Covid-19-Ereignisse und Todesfälle bei Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren zu verhindern“.

Es liegen nicht genügend Daten vor

Stiko, der aufgrund der Situation der Covid-19-Epidemie mittelfristig davon ausgeht, dass sich die meisten Kinder dieser Altersgruppe mit dem Virus infizieren werden, gab jedoch an, dass bei vielen der Infektionen keine Symptome auftreten. Er stellte fest, dass aufgrund der Unzulänglichkeit der verfügbaren Daten zu den Nebenwirkungen des Impfstoffs keine Impfempfehlung für gesunde Kinder ausgesprochen wird.

Stiko-Leiter Thomas Mertens sagte: „Obwohl es keine direkten Beweise dafür gibt, dass der Impfstoff ein Risiko für Kinder in dieser Altersgruppe darstellt, gibt es nicht genügend sichere Informationen für eine zuverlässige Bewertung.“

Die EMA hatte zugestimmt

Da viele Ärzte in Deutschland die Entscheidungen der Stiko berücksichtigten, wurde die betreffende Stellungnahme mit Spannung erwartet. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat vor etwa zwei Wochen grünes Licht für den Biontech-Impfstoff für die Altersgruppe der 5-11-Jährigen gegeben. Aus diesem Grund steht der Impfung von Kindern nichts entgegen.

Der Versand des Impfstoffs für Kinder in Deutschland soll am Montag beginnen. Die Dosis des Impfstoffs bei Kindern beträgt ein Drittel der Erwachsenendosis.

AFP,dpa/JD,EC

© Deutsche Welle Englisch

DW

About admin

Check Also

Baerbock: Vergeltung hat im Völkerrecht keinen Platz

Die deutsche Außenministerin Baerbock sagte, dass es für Israel legal sei, sich gegen den iranischen Angriff zu verteidigen, aber Vergeltungsmaßnahmen hätten im Völkerrecht keinen Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert